So gehts:
Täglich & persönlich von 8 Uhr bis ca. 21 Uhr bin ich für Sie bzw. Dich da über Rückruf auf Festnetz oder Handy. Mehr Infos

Was Männer häufig in der Startphase falsch machen...

Neulich saß ich in einem Geschäftstermin meines Partners mit dabei und nuckelte am Strohhalm meiner Cola light.
"Was machen die Frauen?" fragte er seinen Geschäftspartner.
"Naja, ich habe gerade mal wieder eine Dame kennengelernt. Das könnte was werden. Aber ich bin echt vorsichtig geworden. Das ist alles nicht so einfach."
Der Geschäftspartner, ein hoch attraktiver Mann mit dem Herz auf dem rechten Fleck - ich wollte es nicht glauben.
Aber dann...
"Die Frauen immer schön warten lassen. Ich melde mich immer erst eine Woche später."
Dann schauten beide zu mir rüber. Ich, die genau die Damen in der Leitung habe, sollte wohl zustimmen. Den Gefallen tat ich ihnen aber nicht.
"Sag mal", fragte ich ihn lieber, "wie viele von ihnen haben dir daraufhin einen Korb gegeben? Oder deinen Anruf kurz entgegen genommen, um dir ziemlich entnervt zu sagen, du sollst aus der Leitung gehen? Oder haben dich weggedrückt und sich nie mehr gemeldet?"
"Die meisten, sogar geschätzte 85 Prozent! Aber das verstehe ich nicht. Wo ist die Gelassenheit der Frauen hin?"

Ehrlich gesagt, die hatten wir nie. Wir Frauen fangen schnell Feuer. Sicherlich auch meistens zu schnell. Unsere Kopfkinos mit schönen Filmen lassen uns nach ein paar Tagen tief abstürzen, wenn kein Anruf erfolgt. Wir verlieben uns schneller, entlieben uns dafür aber auch ebenso schnell. Denn wir ticken einfach anders! Frauen brauchen relativ rasch die Bestätigung, dass sie für den Mann etwas Besonderes sind. Wir brauchen das, um die kleinen wachsenden Bindungsgefühle halten zu können.
So wäre es fantastisch, wenn er sich spätestens nach 2 Tagen meldet, gerne ohne mit der Tür ins Haus zu fallen.
Eine Woche, so interpretieren wir, bedeutet, dass der Mann, an den wir unser Herz dabei sind zu verlieren, mindestens zwei bis fünf weitere Kandidatinnen am Start hat. Um die es sich natürlich zu kümmern gilt! So ist nach einer Woche der Fokus erst wieder bei uns.

Ja, das ist ebenfalls Kopfkino, aber es zeigen einfach die Erfahrungen. Dass sich der Mann eigentlich nur interessant machen möchte, haben wir weniger im Hinterkopf. Warum auch diese Taktik, warum nicht bereits die Startphase genießen? Das ist etwas, was wir Frauen nie verstehen werden. Okay, wir sind auch kleine Jägerinnen und wollen etwas mit erobern. Wir finden Männer auch uninteressant, die uns tagtäglich mit zahlreichen, schmachtenden Nachrichten beglücken oder uns gleich heiraten wollen.

Also, liebe Männer, wie könnt Ihr es besser machen?

Eine Meldung nach ein bis zwei Tagen wäre gut. So weiß die Dame, dass Ihr sie nicht vergessen habt oder nicht erst noch andere Damen kennen lernen wollt.
Ein guter Umgang mit der Dame ist ebenfalls sinnvoll. Wie häufig habe ich es in den Beratungen, dass der Mann einen seltsamen Humor (Sticheln), selbst verherrlichende Kommentare, übertriebene Selbstdarstellung oder Vergleiche zur Expartnerin aufstellt. Demütigungen und sich über sie stellen ist leider auch ab und zu mit dabei. Das kommt ganz schlecht an! Wir Frauen mögen das auch nicht! Würdet Ihr das gut finden?
Bitte trefft nur Verabredungen, die auch eingehalten werden können und nicht mit einem gern genommenen Grund (Mama/Papa/Oma/Opa kam ins Krankenhaus) abgesagt oder verschoben werden. Wenn eine solche Absage sein muss, bitte gleich Alternativvorschläge ins Gespräch mitbringen.

Eine gute innere Klärung und Verarbeitung der eigenen Vergangenheit wäre ebenfalls prima! Das gilt auch für die Damenwelt :-)

Wenn Ihr Euch nicht sicher seid, macht keine Versprechungen. Auch, wenn Ihr Euch sicher seid. Alles darf noch zusammenwachsen, lasst Euch hiermit gerne Zeit!

Lasst Euch innerlich Zeit, aber zeigt Euch! Dann klappt es auch mit der Dame des Herzens. Denn sie muss Euch doch auch erst kennen lernen. Ihr habt alle Zeit der Welt! Ein bisschen Nähe und Herzenswärme für den Anfang ist für beide Seiten schön. Sollte es dann doch nicht die Richtige sein - seid ehrlich und macht einen offiziellen Cut.

Ihr müsst es nicht begründen. Ein "Ich mag dich sehr gerne, aber es reicht nicht für mehr" kann die ein oder andere Dame vielleicht verletzend aufnehmen. Aber nach kurzer Zeit kann sie sich wieder für sich auf den Weg machen - sie weiß dann zumindest Bescheid.

Du hast Liebeskummer und dich betrifft genau diese Situation? Oder du hast ein anderes Beziehungsproblem und du wünschst dir eine auf dich zugeschnittene telefonische Beratung? Kontaktiere mich gerne und buche dir deine persönliche Beratung.

Du möchtest mehr erfahren über die Gefühle der Männer - wie du sie richtig einordnen kannst?
Dann hole dir hier dein Exemplar meines Buchs: "So lieben Männer in Affären"

Du möchtest meine neusten Blogartikel nicht verpassen?
Abonniere einfach meine Artikel auf facebook.

Liebe Grüße,
Silke

Silke Setzkorn
mein-liebescoach.de
Telefonberatung bei Liebeskummer und Beziehungsproblemen
AGB | Datenschutzerklärung | Impressum

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos