So gehts:
Täglich & persönlich von 8 Uhr bis ca. 21 Uhr bin ich für Sie bzw. Dich da über Rückruf auf Festnetz oder Handy. Mehr Infos

Wenn wir in der Liebe zu dritt sind

Viele scheuen sich davor, sich auf einen Menschen einzulassen, der in einer festen Partnerschaft lebt. Und das hat gute Gründe! Denn die seelischen Verletzungen sind hier meist vorprogrammiert. Nach einer wundervollen Begegnung, einem romantischen Abend, einer Nacht mit körperlicher Nähe erwachen wir aus dem Paradies. Der Mann bzw. die Frau, die gerade noch da war, geht in die Beziehung zurück.

Manchmal wissen wir gar nicht, dass der andere vergeben ist und finden das erst im Nachhinein heraus. Oder es wurde uns gesagt und die Versuchung und Anziehung waren doch größer.

Das Leid ist nun da, das Kopfkino auch, Sehnsüchte stellen sich ein und doch wissen wir, dass es nun an uns ist, mit dieser Situation erst einmal einen Umgang zu finden.

Es hat sich in all den Jahren meiner Beratungstätigkeit gezeigt, dass ein längerer Aufbau einer Zweitbeziehung nicht wirklich zu einer Trennung des Gebundenen geführt hat. Häufig werde ich an dieser Stelle gefragt, warum dies so ist.

Nach der ersten berauschenden Zeit und die emotionale und auch sexuelle Sättigung wird die Affäre oder Zweitbeziehung vermehrt mit dem Verstand betrachtet. Der Flair ist hier meist schon abgebaut, Alltagsprobleme aufgrund der heimlichen Treffen und auch seelischer Schmerz des Wartenden rücken in den Vordergrund. Konflikte ziehen ein, die gar nicht da sein müssten. Der sogenannte "Kick" ist verloren gegangen, vieles wird nun kompliziert.

Natürlich ist es wichtig, sich jedes Drehbuch und die Hintergründe genau anzuschauen. Dennoch tendiere ich hier eher, einen Schritt zurück zu machen durch die Seite, die auf der Warteposition sitzt. Der Raum, der nun entsteht, birgt sicher die Gefahr, dass sich der andere komplett zurückzieht. Wenn dem so wäre, dann wäre es mit absoluter Sicherheit auch später so gekommen. So schmerzhaft diese Erkenntnis auch ist - der Platz wird aber wieder frei für einen anderen Menschen, der offen ist für eine Liebesbeziehung mit uns. Wir hätten das Drehbuch nur etwas zeitlich vorgezogen.

Der Vorteil des Stillstandes ist jedoch, dass Raum für Reflexion, Eigenverantwortung und auch Sehnsucht ensteht. Wenn wirklich tiefere Gefühle vorhanden sind, wird das Bewusstsein darauf gerichtet, was wir wollen, was wir vermissen und auch - ob es uns um den anderen Menschen geht, ob wir mit diesem Menschen eine Partnerschaft möchten. Mit Sättigung und Konflikten ist das eher schwierig.

Wir müssen es uns nur trauen, diesen einen Schritt nach hinten zu tätigen. Wir müssen uns nicht ganz wegdrehen und gehen. Aber das, was sich immer wieder gezeigt hat, ist, dass dieser Schritt zurück ganz viel an Potenzial in sich trägt für wirkliche Veränderung.

Du hast Liebeskummer und dich betrifft genau diese Situation? Oder du hast ein anderes Beziehungsproblem und du wünschst dir eine auf dich zugeschnittene telefonische Beratung? Kontaktiere mich gerne und buche dir deine persönliche Beratung.

Du möchtest meine neusten Blogartikel nicht verpassen?
Abonniere einfach meine Artikel auf facebook.

Liebe Grüße,
Silke

Silke Setzkorn
mein-liebescoach.de
Telefonberatung bei Liebeskummer und Beziehungsproblemen

AGB | Datenschutzerklärung | Impressum

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos